TRÄUME DEUTEN - VERSTEHEN - LEBEN
TRÄUME PROFESSIONELL DEUTEN LASSEN
 
 
LKW-Unfall
 

Hallo lieber Traumdeuter,

mein Traum war morgens schon fast vergessen, trat aber im Laufe des Tages so sehr in den Vordergrund, dass ich Euch anschreiben musste.

Ich befand mich irgendwo in einer Gruppe, entweder zur Kur oder bei einem Seminar, weiß das nicht so genau. Die Menschen waren mir unbekannt, aber wir hatten einen gemeinsamen Tagesablauf, Essen, Reden und wieder in die eigenen Zimmer gehen.Es gab keine Besonderheiten...bis zum Ereignis selbst....
Ich lag in meinem Bett (Doppelbett), ebenerdig zur Strasse, das fühlte sich auch völlig normal an.....ich beobachtete den Verkehr und sah, dass die Fahrzeuge an einer Ampel zum Stehen kamen.....das letzte Fahrzeug war ein LKW.....nun näherte sich ein weiterer LKW, der es nicht mehr schaffte rechtzeitig zu bremsen.....er fuhr auf den letzten LKW auf, kippte langsam um und fiel durch die große Scheibe auf mein Bett.
Selbst das fühlte sich nicht dramatisch an für mich, denn er lag im unteren Teil des Bettes und ich fühlte mich unverletzt.....ich rief nach jemandem (nicht panisch), weiß aber nicht mehr nach wem genau..... mein jetziger Lebenpartner kam auf Krücken ins Zimmer, und unterhielt sich mit anderen Menschen, die dann schon eingetroffen waren....
Ein Mann stand sehr nah an meinem Bett, ich kenne ihn nicht, dem versicherte ich lachend, dass mir nichts passiert sei.....
Dann war der Traum zuende.....

So, dann bin ich mal gespannt, was es zu bedeuten hat.....

Vielen Dank....:-)
 
Deutung: LKW-Unfall
Liebe Träumerin, mitten in ein ruhiges Leben platzt also ein Ereignis herein. Ein LKW symbolisiert einen Lastentransport. "L" steht schließlich für Last. Eine Belastung ist damit gemeint. Trotz dieser eigentlich sehr dramatischen Ereignisse bleibst du aber ruhig. Außerdem bleibst du unverletzt, das heißt, dir passiert nichts. Vielleicht dem Freund, der ja schließlich mit Krücken ankommt. Der Freund spielt in dem Traum aber nicht mal eine herausragende Rolle. Du beachtest ihn nicht besonders. Merkwürdig eigentlich, dass sich der Freund mit anderen Menschen unterhielt. Er schien also weder von dem Ereignis beeindruckt gewesen zu sein noch davon, wie es dir geht (was man nach so einem Ereignis eigentlich erwarten dürfte). Offenbar hat er noch nicht mal nach deinem Befinden gefragt, nein, er hat sich mit anderen unterhalten.

Und du hast dich auch mit einem anderen Mann unterhalten. Dieser andere Mann stand nahe an deinem Bett. Ein anderer Mann war dir also näher. Das deutet auf eine sehr "lockere" Beziehung hin. Naja, ihr seid beide eigentlich nicht beeindruckt, weder von dem Ereignis selbst noch vom Partner. Trotz einer eintretenden oder schon im Ansatz vorhandenen Belastung bleibt ihr beide richtig cool. Entweder ihr führt ein Miteinander, bei dem alles irgendwie selbstverständlich abläuft, oder oder ein Miteinander, wo jeder im Grunde eher für sich bleibt. Jeder redet mit anderen Menschen, nicht aber mit dem, der eigentlich am nächsten ist.

Du lachst mit dem anderen Mann. Dir kann selbst ein LKW (eine Belastung, ein belastendes Ereignis oder Zustand) nichts anhaben. Du bleibst unverletzt. Du lachst. Wahrscheinlich ist das die beste Art, mit belastenden Elementen umzugehen. Der Austausch mit anderen ist euch beiden wichtiger als mit dem Partner selbst.

Das alles erzählt der Traum. Der Traumhergang und der Traumausgang sind beide positiv. Anscheinend nimmst du Dinge mit Humor. Und der Traum macht dir das vor. Du kannst also locker bleiben, weil dir eigentlich nichts was anhaben kann. Dir passiert ja nichts. Und am Ende lachst du. (mit einem anderen Mann!).

Deswegen kannst du sehr beruhigt sein und locker bleiben, was auch immer geschehen mag.

Klaus
  Schreiben Sie Ihre Ideen, Ihre Erfahrungen oder Ihre Antworten zu diesem Traum