TRÄUME DEUTEN - VERSTEHEN - LEBEN
TRÄUME PROFESSIONELL DEUTEN LASSEN
 
 
Wellen rollen heran
 

ich befand mich mit meinem freund und meinen 2 kindern in einer art ferienwohnung, mit blick auf das meer.....
plötzlich kam eine riesige, extrem hohe wellenwand auf und rollte in unsere richtung.
es ging so schnell, dass ich sofort das gefühl hatte, nicht mehr handeln zu können, nur abwarten zu können....
die welle schlug auch irgendwie ein, aber uns und der wohnung passierte nichts, dennoch fühlte es sich so an, als wären woanders schäden entstanden....
kurze zeit später waren wir außerhalb dieser wohnung und es rollte wieder eine welle an....diese war etwas langsamer und ich hatte zeit die kinder in die wohnung schicken...die geschah mit geschrei und hektik......
auch diese welle richtete bei uns direkt keinen schaden.......
danach sah ich menschen, die einen oder zwei männer abführten, weil diese angeblich diese flutwellen verursacht haben sollten....
es stellte sich dann ein gefühl der beruhigung ein, weil ich nun keine gefahr mehr sah.....
 
Deutung: Wellen rollen heran
Liebe Träumerin, die Augangslage in dem Traum ist friedlich und angenehm. Ferien, Ferienwohnung, netter Ausblick. Auch das Innenleben sieht positiv aus, die Stimmung ist friedlich, angenehm. In einem Moment, wo man sich wohlfühlt, und alles auf eine schöne Zeit hindeutet, kommen Riesenwellen an und führen zu einer Beunruhigung, zu Turbulenzen. Es ist also nichts mit Freude, Friede, Eierkuchen. Die schöne, ruhige Zeit, in Wirklichkeit eine Illusion? Das Meer drückt die emotionale Ausgangslage an. Ein schöner Anblick. Aber da tauchen dann doch plötzlich Emotionen auf, die sehr stark hereinbrechen können und alles durcheinander bringen können. Das haben starke Emotionen so an sich. Es handelt sich also um starke emotionale Herausforderungen, die der Traum aufzeigen will. Sie können durch bestimmte Handlungen oder Entscheidungen bereits eingeleitet worden zu sein oder deren Einleitung kann sich demnächst ergeben.

Das scheint ja öfter vorzukommen, dass man in einer friedlichen Zeit plötzlich befürchtet, dass das nicht so bleibt, und man dann anfängt, sich Gedanken zu machen. Es könnten ja plötzlich Umstände entstehen, die diesen Frieden stören könnten. Und der Traum zeigt diese Befürchtungen auf. Was könnte denn passieren? Die Wohnung bleibt aber als sicherer Hort erhalten. Immerhin. Das heißt, die künftigen emotionalen Herausforderungen sind zu bewältigen. Die Kinder können in Sicherheit gebracht werden, auch wenn das etwas mehr Einsatz erfordert und ein paar Widerstände überwunden werden müssen. Der Traum zeigt also, dass die emotionalen Störungen durch konsequentes Handeln bewältigt werden können. Es besteht also kein wirklicher Grund zur Beunruhigung, weil du letztendlich alles regeln kannst. Der Traum beruhigt also gleichzeitig auch.

Die Ursache wird schließlich gefunden. Die Zahl zwei kommt in dem Traum öfter vor. Abgesehen von zwei Kindern gibt es auch zwei Wellen und zwei Männer. Das gibt eine Bestätigung dafür, dass es sich um emotionale Herausforderungen handelt. Männer stehen symbolisch für Handeln, für Aktivitäten. Sie sind die Ursache für die ganze Misere. Der Fehler kann aber beseitigt werden. Bestimmte Handlungen haben die starken Emotionen ausgelöst. Handlungen, die schon von dir eingeleitet worden sind, oder deren Einleitung als mögliche Perspektive bevorstehen können. Sie können zu diesen unangenehmen Konsequenzen führen. Du wirst aber die Ursachen bald erkennen und die Störenfriede klar erkennen und eliminieren können.

Aber ein wenig aufpassen ist angesagt. Wenn man mögliche Tendenzen schon jetzt erkennt, dann kann man sich schützen und es kommt erst garnicht zu emotionalen Störungen, weil man dann ja schon klar Stellung bezogen hat und entsprechend klar und konsequent bei seiner Linie bleibt.
Klaus
  Schreiben Sie Ihre Ideen, Ihre Erfahrungen oder Ihre Antworten zu diesem Traum