TRÄUME DEUTEN - VERSTEHEN - LEBEN
TRÄUME PROFESSIONELL DEUTEN LASSEN
 
 
Drillinge
 

Mein Verlobter und ich haben eine einjährige Tochter.

Vor ein paar Tagen träumte ich Folgendes:

Meine kleine Familie und ich leben in einer anderen Wohnung mit einem Abstellraum. Eines Tages betrete ich diesen Raum. Darin stehen alte wertvolle Möbel. Ein wenig gempütliches Licht (wie Abendsonne) scheint durch ein kleines Fenster, ich sehe den Staub im Licht schweben. Auf einem Bett liegen zwei kleine Kinder. Sie sehen genauso aus wie meine Tochter. Sie schauen mich an, freuen sich, stehen auf, kommen auf mich zu gelaufen. Ich bin sehr glücklich. Da fällt mir ein, dass ich ja eigentlich Drillinge entbunden hatte und zwei von ihnen erst mal in diesen Raum gesteckt hatte, um meine Kraft einem Kind widmen zu können. Diese Tatsache hatte ich wohl vergessen.
Ich war total glücklich, nun meine anderen beiden Kinder (eines ein Mädchen, das andere ein Junge) wiederzuhaben. Allerdings auch entsetzt von mir selbst, dass ich zwei meiner eigenen Kinder ein Jahr lang eingesperrt und auch noch vergessen hatte. Warum waren sie nicht verhungert? Warum waren sie so glücklich und gut entwickelt?
Ich berichtete gleich meinem Verlobten davon. Er schien die anderen beiden Kinder auch vergessen zu haben, freute sich aber auch über unsere nun größere Familie. Wir waren nun zu fünft und alles war in Ordnung. Unsere Kinder haben sich gegenseitig super akzeptiert und waren wie normale Geschwister. Ich hatte nur ständig diese vorwurfsvollen Gedanken, wie ich zwei meiner neugeborenen Kinder in einen Raum stecken und vergessen konnte?
 
Deutung: Drillinge
Liebe Träumerin,
auf den ersten Blick scheint die Deutung schwer zu sein, weil die beschriebene Situation so gar nicht in das momentane Bild passt. Wenn man sich mit Traumdeutung auskennt, dann ist die Deutung aber einfach. Es ist kein beunruhigender, sondern ein schöner Traum, trotz der merkwürdigen Umstände, wie du gleich sehen wirst.

Eine Wohnung signalisiert ein Zuhause, ein Platz wo man sich normalerweise wohl fühlt. Dieses Symbol zeigt, dass der Traum nach innen geht, sozusagen in das eigene Zuhause. Die Sonne betont das gemütliche Licht. Der Raum ist etwas verstaubt, was einen Bezug zu einer früheren Phase andeutet. Es kommen liebe Kinder auf dich zu und da fällt dir ein, da war doch noch etwas. Ja, und das hat längere Zeit (im Traum ein Jahr) warten müssen. Das war eingesperrt, du hattest es total vergessen.

Oft repräsentieren Kinder im Traum so eine Art "Entwicklungsprojekte", also etwas, das man liebt und das man entwickeln will. Und das ist der Schlüssel zu deinem Traum. Da schlummert also etwas in dir, das du gern verwirklichen möchtest, das eigentlich schon lange dein Wunsch ist, das du aber über das aktuelle Geschehen schon fast vergessen hast. Es meldet sich nun aber langsam wieder bei dir zu Wort. Und zwar auf eine sehr liebe und harmonische Art und Weise.

Es ist ein Traum, der dich auf eine sehr angenehme Art ermutigt, das, was du in deinem Leben noch verwirklichen möchtest, außer das mit deiner Tochter und deinem Verlobten, nun auch noch zu integrieren. Es handelt sich um etwas, was rundum von allen akzeptiert wird. Alle deine "Kinder", sprich "Entwicklungsprojekte", harmonieren, dein Verlobter auch und deine Tochter auch.

Also, nur zu. Du wirst breite Unterstützung bekommen. Ein schlechtes Gewissen brauchst du überhaupt nicht zu haben, vor allem dann nicht, wenn du alle deine Herzensprojekte - einbegriffen deine Familie, die dich unterstützt - verwirklichen kannst.

Klaus
  Schreiben Sie Ihre Ideen, Ihre Erfahrungen oder Ihre Antworten zu diesem Traum